Georgische Spezialitäten: Wenn Du mich wirklich liebst, dann küss mich!

In den Bergen Georgiens, die von Berlin über 3.000 Km entfernt sind, gibt es einen wundervollen, von Hipstern und Industrialisierung unbetroffenen Ort namens Ratscha (georgisch: რაჭა). Genau aus  Ratscha stammt diese georgische Spezialität, die immer wieder ausländische Gäste in Georgien beeindruckt und sie manchmal Georgien vermissen lässt. Schqmeri ist  ein Dorf in Ratscha, nach dem auch dieses Gericht benannt ist: Schqmer-uli.

georgische spezialitäten: schqmeruli in der pfanne

Dieser Knoblauch-Traum Schqmeruli (georgisch: შქმერული, auch Shqmeruli, Shkmeruli geschrieben) aus der georgischen Küche, ist ein gebratenes Hühnchen in einer Milch-Knoblauch Soße, welches heiß gegessen wird. Es schmeckt unvergesslich lecker, sehr intensiv und die Zubereitung ist unerwartet simple. Was schön ist: die Zutaten gibt es in jedem deutschen Supermarkt :) Naja, evtl. ist es etwas schwierig, das für Georgien typischen Keramik-Blech ( Keci -კეცი – Bilder in diesem Beitrag) in dem Schqmeruli serviert wird, hier in Berlin zu bekommen! Das habe nicht mal ich, und nahm als Gefäß einfach eine Pfanne^^.


Zutaten:
1 Hühnchen (kein Suppenhuhn!)

100 g FETTREICHE Milch ( mini Ikea Glas diesmal;))

50 g gehackter Knoblauch

20 g Öl

80 g Wasser

50 g Fett (Reste von Hünchen)

20 g Salz

Optional: 1 EL gehackte Walnüsse

georgische küche: schqmeruli
Zubereitung:
So, gute Laune und Knoblauch-Resistenz wird vorausgesetzt!;)  Wir fangen mit dem Hühnchen an. Es wird gesalzen, eingeölt und im Ofen auf ca. 220 Grad solange dass die Oberfläche gold-braun wird gebraten.

georgische spezialitäten: hühnchen eingeölt

Wie lange das Hühnchen gebraten wird, hängt von eurem Geschmack ab;) Das Fett, was nach dem Braten noch im Blech übrig bleibt, brauchen wir für die Soße.

georgische spezialitäten: schqmeruli

Dann schneiden wir das Hühnchen in Stücke und geben es in ein Gefäß.

Jetzt geht es weiter mit dem tatsächlichen Knoblauch-Traum;) Einen Knoblauchkopf zerkleinen und mit Wasser und Milch vermengen.

georgische spezialitäten: knoblauch soße

Dazu kommt auch das restliche Fett vom Hühnchen. Die Soße einmal zum Kochen bringen und die Hüchnchenstücke damit aufgießen. Wer möchte, gerne bisschen Salz und Pfeffer oder gehakte Walnüsse noch dazu geben.

georgische spezialitäten: schqmeruli in der pfanne

Damit der Knoblauchgeschmack durchzieht, lassen wir die Pfanne für ca. 20 Minuten auf der niedrigen Hitze kleines bisschen kochen. Somit wird das Fleisch noch zarter, nimmt den Knoblauchgeschmack besser auf und die Soße wird reduziert.

Gegessen wird Schqmeruli heiß. Mit Besteck;) Nichts für Ungut, nur in Georgien gibt es eine Menge Spezialitäten die ohne Besteck gegessen werden!

Georgische Spezialitätem: Hühnchen mit Knoblauch

Na dann, einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!:)

  7 comments for “Georgische Spezialitäten: Wenn Du mich wirklich liebst, dann küss mich!

  1. Stephanie
    21. Oktober 2014 at 16:30

    Hallo Sopiko,

    das habe ich einmal in einem georgischen Restaurant gesehen!

    Nächstes Mal werde ich unbedingt Schqmeruli bestellen:)

    Liebe Grüße aus München
    Stephanie

    • Sophiko Jokhadze
      Sophiko Jokhadze
      21. Oktober 2014 at 22:59

      Hey Stephanie,

      schmeckt sehr lecker, aber etwas intensiv!;))

  2. Mishka
    22. Oktober 2014 at 22:08

    Hallo Sophiko! Ich habe auch eine Freundin, die aus Kutaisi kommt:) Sehr leckere Küche!

    didi matloba;)))

    • Sophiko Jokhadze
      Sophiko Jokhadze
      22. Oktober 2014 at 23:49

      Arafers;)))

  3. vera milada
    4. Februar 2015 at 23:57

    Es wird wundervoll schmecken, ich probiere es bald aus – und -Haha – ich habe eine wundervolle armenische Schwiegertochter mit georgischen Wurzeln, also da kann bei uns nichts mehr schiefgehen. Wir werden es euch erzählen. :-)

    • Sophiko Jokhadze
      Sophiko Jokhadze
      1. März 2015 at 11:03

      Da sind wir alle gespannt, wie es schmecken wird!!;)))

  4. 1. Mai 2017 at 22:41

    Ahhh…. Ich dachte nach dem Abendessen sollte ich keinen Hunger mehr bekommen….
    Wir haben diese Köstlichkeit zweimal am Beginn der Heerstraße gegessen. Und zweimal in Deutschland nachgekocht – einmal mit Milch, einmal mit Sahne.
    Was man bei der Portionierung beachten sollte: Der deutsche Knoblauch ist meist erheblich stärker als der georgische. Dann klappt es auch mit den Nachbarn…
    aba he
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *