Georgische Küche: Auberginen mit Käse überbacken

Wenn jemand mich nach der georgischen Küche fragt, welche Richtung sie eigentlich geht, ich antworte immer viel Cholesterin, viel Fett, Fleisch, pikante Gewürze und Magenschmerzen. Nichts für einen feinen Geschmack.
Ich weiß, es gab hier noch kein Rezept mit Fleisch, aber es kommt noch! Da ich so gerne Käse esse (man merkt ja auch nach allen meinen Khachapuri Rezepten;) diejenige die es nicht wissen, ist ein Käsebrot aus Georgien), diesmal gibt es wieder was leckeres mit Käse! Bestimmt macht weniger dick als Auberginen mit Walnuss ;)
Als erstes, besorgen wir frische Auberginen:
Auberginen aus Georgien

Zutaten:
1 Aubergine
200 g Käse (eurer Wahl)
3 gekochte Eier
50 g Butter
Minze
Salz, Pfeffer
Zubereitung
die Auberginen in drei Teile aufschneiden und dabei versuchen dass der Boden gerade bleibt. Dann mit einem Löffel oder Messer eine Tassenform geben und dabei achten dass die Wände nicht dicker als die kleinste Finger sind. Im Endeffekt haben sie drei Auberginen-Tassen mit dem Boden!
Ab in die Hitze- den  Ofen bis zu 180 Grad erhitzen und  abwarten solange die Auberginen die Härte verloren haben und HALB gebraten sind. Bei mir dauert es ca. 20 Min.
Den Rest was aus den Auberginen übrig geblieben ist, könnt ihr gleich wegschmeißen.
Dann: Eier, Butter, Käse, Minze klein hacken, mischen und eine Füllung vorbereiten+ Salz und Pfeffer. Die Auberginen füllen und mit Käse bestreuen. Zurück zum Ofen. Abwarten sobald der Käse nicht schmelzt und braun-goldig wird. Ihr könnt noch als Dekoration Crème fraîche verwenden. Servieren. 

  3 comments for “Georgische Küche: Auberginen mit Käse überbacken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.