Georgisch backen: Lamumba Kuchen georgische Art

Ich backe häufiger, nur schaffe ich es selten, das Rezept zu posten. Der Grund ist einfach: Der Kuchen ist gegessen, bevor ich ihn fotografieren kann. ;-)
Und heute ist es so weit und georgisch backen wird beigebracht: Wir backen einen georgischen Kuchen! Naja, Lamumba ist ursprünglich nicht georgisch, aber nach diesem Rezept hier schon;)
Für diejenigen, die ihren Urlaub noch vor sich haben: Bloß nicht nachbacken! Dieser Kuchen ist nichts für die Bikini-Figur – es ist nur eine Cholesterin-Zucker-Bombe.

 

Zutaten für den Teig:

4 Eier

0,5 Ikea Glas Zucker

1EL löslicher Kaffee

2EL Kakao

200g Crème fraîche

1 Dose russische Moloko

1 Ikea Glas Mehl

Backpulver

 

Zutaten für die Füllung:

200g Butter

1 Dose russische Moloko

 

Zubereitung:

Was wir als erstes brauchen, ist ein russischer Lebensmittelladen, um zwei Dosen Moloko zu kaufen. Es gibt zwei Arten von Moloko: flüssig-weiß  und gekocht-braun.  Moloko ist eine Art Milch mit Zucker und schmeckt traumhaft lecker!  Für den Kuchen brauchen wir die flüssige Variante – zwei Dosen davon. Eine Dose Moloko kostet ca. 1,40 Euro.

Georgisch backen: Lamumba Kuchen georgische Art SguschonkaDen Rest der Zutaten gibt es in jedem Supermarkt.

Als erstes wir schlagen die Eier und Zucker zusammen, bis die Masse cremig ist. Dann geben wir den sowohl den Kaffee als auch Kakao, Crème fraîche, 1 Dose Moloko, Mehl und Backpulver hinzu. Der Teig ist weich und hat ein wenig flüssige Konsistenz. Den müssen wir in zwei Portionen backen: 170 Grad: Auf die Zeit habe ich wie immer nicht geachtet. Ich sage ja immer, gute Laune beibehalten, sich entspannen, TV gucken… Hauptsache gebacken und nicht verbrannt;)
Für die Füllung mixen mir die Butter mit der Moloko und stellen kalt.
WICHTIG: Wenn der Teig gebacken ist, muss er unbedingt wirklich, wirklich abgekühlt werden! Sonst schmelzt die Butter in der Füllung und der Kuchen schmeckt scheiße!
Dekorieren könnt ihr mit einer Glasur oder wie ich, die Kräfte sparen und einfach die fertige Schoko Raspeln darüber streuen.

Georgisch backen: Lamumba Kuchen georgische Art - vermengen  Georgisch backen: Lamumba Kuchen georgische Art - kuchenrand abschneidenGeorgisch backen: Lamumba Kuchen georgische Art - zwei stücke kuchenGeorgisch backen: Lamumba Kuchen georgische Art- füllung verteilenGeorgisch backen: Lamumba Kuchen georgische Art - fast fertig Georgisch backen: Lamumba Kuchen georgische Art - leckeres ergebnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *